«The perspective makes the difference.»

Manfred Kraxenberger, Senior Manager

News Monitor

USA: Mehr Leistung für Mikroreaktor von USNC durch Brennstoff-Flexibilität

Nuklearforum.

USCN ist ein Fortschritt bei der Herstellung seines FCM-Brennstoffs gelungen, der im gasgekühlten Hochtemperatur-Mikroreaktor MMR eingesetzt wird. Dieser Durchbruch ermöglicht «eine Brennstoffgeometrie, die zu einer höheren Leistung und zu mehr Sicherheit führt. So kann der MMR dreimal mehr Leistung erzeugen», teilte das Unternehmen mit. Die Leistungssteigerung bezeichnet USNC als «strategisches Update der MMR-Standardauslegung, mit dem man eine Reihe neuer Märkte besser bedienen kann».

USNC stellt die Siliziumkarbid-Hülle seines störfalltoleranten Brennstoffs mittels additiver Fertigung im 3D-Druckverfahren her und ist bei der Geometrie flexibel. In diese Hülle werden kleine, runde Uran-Brennstoffpartikel (Triso-Elemente) gefüllt, die mit einer Schicht aus hermetisch abschliessendem Siliziumkarbid umhüllt sind. Dadurch bleibt das Helium-Kühlmittel frei von Verunreinigungen durch Spaltprodukte. «Dieser Fortschritt reduziert die thermische Belastung des Brennstoffs und ermöglicht eine Erhöhung der Auslasstemperatur [des Helium-Kühlmittels] und der Leistung des MMR», so USNC. Die Triso-Elemente besitzen einen Uran-235-Gehalt zwischen 9,9% und 19,75%, wodurch nun verschiedene Leistungsstufen des MMR von 10 MWt (3,3 MWe) bis 45 MWt (15 MWe) möglich sind.

Förderung in Grossbritannien erhalten
Das «strategische Update» der Leistung steht mit einem möglichen Einsatz des MMR in Grossbritannien im Zusammenhang. Dort erhielt USNC im Juli 2023 einen Zuschuss in der Höhe von GBP 22,5 Mio. (CHF 25 Mio.) im Rahmen der Phase B des Advanced Modular Reactor Research, Development & Demonstration Programme (AMR RD&D Programme) der britischen Regierung. Mit diesem wird die Entwicklung neuer, gasgekühlter Hochtemperatur-Reaktoren (HTGR) gefördert, die in den frühen 2030er-Jahren einsatzbereit sein sollen. In der Projektbeschreibung erwähnt USNC die höhere Auslasstemperatur und die gesteigerte thermische Reaktorleistung hinsichtlich der Herstellung von Wasserstoff und nachhaltigen Flugkraftstoffen.

USNC wird die Module des MMR in Serie in einer Fabrik herstellen und hat im Juni für diese MMR Assembly Plant (MAP) die Stadt Gadsden im Bundesstaat Alabama als Standort bekanntgegeben.

 

Source: Nuklearforum

Created:

Go back