«Ihr Finanzexperte und Change Manager mit SAP-Projekterfahrung.»

Martin Hutzli, Senior Manager

News Monitor

Zweite Ausgabe des Small Modular Reactor Dashboard der NEA

Nuklearforum.  

Die klimafreundliche Kernkraft leistet weltweit einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der Netto-Null-Ziele. Gemäss NEA treiben der zunehmende Energiebedarf der Volkswirtschaften sowie die «weltweite Besorgnis über die Energieversorgungssicherheit und der steigende Bedarf an zuverlässiger, kosteneffizienter Energie zur Deckung des Strombedarfs in den weltweit wachsenden Rechenzentren und für kohlenstofffreie Industrieprozesse» die Schaffung neuer Kernkraftkapazitäten voran. Eine breite Palette an Akteuren arbeite derzeit mit Innovationen auch am technischen Fortschritt bei SMRs und an der Überwindung von Hürden, damit sie künftig ebenfalls ihren Beitrag zum Klimaschutz und zu einer sicheren Stromversorgung leisten können.

Um für interessierte Personen – wie politische und private Entscheidungsträger als auch Investoren – den Fortschritt von SMR-Auslegungen auf dem Weg zur Einführung und Kommerzialisierung zu analysieren, hat die NEA bereits im März 2023 (Volume I) und im Juli 2023 (Volume II) die erste Ausgabe des Dashboards veröffentlicht. 42 Auslegungen werden darin aufgrund öffentlich zugänglicher Informationen und objektiver Kriterien in den Bereichen Lizenzierung, Standortwahl, Finanzierung, Lieferkette, Engagement und Brennstoff bewertet. Zwischen der Veröffentlichung der ersten Ausgabe und nun der zweiten Ausgabe im Februar 2024 «wurden rasche Fortschritte erzielt, die sich weiter beschleunigen, wobei mehrere Projekte von der Konzeption über die Genehmigung und Standortwahl bis hin zum Baubeginn vorangeschritten sind», sagte die NEA.

56 SMR-Auslegungen bewertet
Die zweite Ausgabe des Dashboards enthält eine objektive Bewertung von 56 SMR-Auslegungen und bietet gemäss NEA auch neue Einblicke in die entstehende kommerzielle Struktur der SMR-Industrie. Die NEA sieht Vorteile und Anwendungsgebiete in der Vielzahl an Konstruktionen und Entwicklungen im SMR-Bereich, weist aber darauf hin, dass es bei weitem nicht alle Auslegungen bis zur Kommerzialisierung schaffen werden. Transparent werden daher nun auch Rückschläge aufgezeigt. Von den fortgeschrittenen Materialentwicklungen und Ingenieurslösungen bei SMRs profitieren laut NEA auch weitere Industriezweige ausserhalb der Nuklearindustrie.

Quelle

B.G. nach OECD/NEA, «The NEA Small Modular Reactor Dashboard: Second Edition», 28. Februar 2024

Referenzen

  • The NEA Small Modular Reactor Dashboard: Second Edition

    Objektive Bewertung von 56 SMR-Auslegungen durch die OECD/NEA

Quelle: Nuklearforum

Erstellt:

Zurück