«Planung ist von zentraler Bedeutung, wobei kontinuierliche Verbesserung besser ist als verzögerte Perfektion.»

André Voskuil, Senior Manager

News Monitor

Walliser Wasserkraftwerk "Gabi" eingeweiht

AWP. Mit der Einweihung von «Gabi» sei nun ein Sanierungszyklus von drei Kraftwerken abgeschlossen, liess sich Amédée Murisier, Verwaltungsratspräsident der EES, in einer Mitteilung der Gesellschaft am Samstag zitieren. Zum Kraftwerkkomplex südlich des Simplonpasses gehören auch die Anlagen «Gondo» und «Tannuwald». Sie wurden bereits in den Jahren 2017 und 2020 saniert.

Mit der Sanierung von «Gabi» steigerten die EES die Gesamtleistung des Komplexes seit 2017 um fast 30 Prozent. Die durchschnittliche Jahresproduktion beträgt inzwischen 258 Millionen Kilowattstunden. Dies entspricht dem durchschnittlichen Jahresstromverbrauch von rund 55'700 Haushalten.

Die Sanierung «Gabis» sei in Zusammenarbeit mit den Umweltverbänden erfolgt, hiess es in der Mitteilung weiter. Vorgaben zum Gewässerschutz und Renaturierung seien erfüllt worden. Ausserdem werde nahe eines Ausgleichbeckens ein Feuchtgebiet geschaffen, um die Umweltauswirkungen des Projekts zu kompensieren.

Quelle: AWP

Erstellt:

Zurück