«Der Mensch ist die Basis der Unternehmung und deren Entwicklung.»

Oliver Riemenschneider, Senior Manager

News Monitor

Strompreise für EWZ-Kunden steigen

AWP.

Weil EWZ in eigenen Wasser- und Windkraftwerken sowie Solaranlagen genügend Strom für die Grundversorgung produziert, werden die reinen Energiepreise nur leicht angepasst. Allerdings steigen die Aufwendungen für die Stromreserve des Bundes und die Abgaben an die nationale Übertragungsgesellschaft spürbar, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Ein Zweizimmer-Haushalt wird insgesamt rund 3 Franken mehr pro Monat bezahlen müssen. Ein Fünfzimmer-Haushalt muss mit etwa 9 Franken monatlicher Mehrkosten rechnen, wie es in der Mitteilung heisst.

Der EWZ-Stromtarif setzt sich aus den Komponenten «Energielieferung», «Netznutzung» und «Abgaben» (kommunale Abgabe, nationaler Netzzuschlag) sowie der neuen «Stromreserve» des Bundes für den Winter zusammen.

Quelle: AWP

Erstellt:

Zurück