«Kompetenz, Erfahrung und persönliches Engagement sind der Schlüssel für nachhaltigen Projekterfolg.»

André Kuntz, Senior Manager

News Monitor

Rohbaufest des Multifunktionsgebäudes «Emotion»

ABB Inside+. Die 45-Millionen-Franken-Investition am Schweizer Standort des Geschäftsbereichs Motion nimmt Gestalt an. Grund genug für eine kleine Feier vergangenen Freitag: Über 500 Mitarbeitende des Standorts hatten sich zur Besichtigung des Rohbaus und zum Grillplausch über Mittag angemeldet.

Das Rohbaufest konnten die Mitarbeitenden des Standorts noch an einem milden Frühherbstttag geniessen.
Das Rohbaufest konnten die Mitarbeitenden des Standorts noch an einem milden Frühherbstttag geniessen.

Smartes Minergie-Gebäude
Das fünfgeschossige (inklusive Erdgeschoss) Multifunktionsgebäude an der Limmat wird im Minergie-Standard erstellt. Kühlung und Heizung wird über Fluss- und Grundwasser – beziehungsweise Wärmepumpen, die diese Ressourcen nutzen – erfolgen. Zum Smart Building wird es durch den Einsatz der eigenen Smart-Home-Lösungen von ABB.

Das neue Gebäude Emotion liegt direkt an der Limmat.
Das neue Gebäude Emotion liegt direkt an der Limmat.

Möglichst barrierefrei
«Besonders wichtig ist uns auch, dass unser neues Hauptgebäude des Standorts möglichst barrierefrei gestaltet, ist» so Arthur Eckert, der ABB in der Planung des neuen Gebäudes vertritt. Schon in die Designphase war Procap für Menschen mit Handicap involviert.

Arthur Eckert im Neubau im Gespräch mit Sandra Hess, die das Rohbaufest organisierte.
Arthur Eckert im Neubau im Gespräch mit Sandra Hess, die das Rohbaufest organisierte.

Gutes Zeugnis des Fachgremiums
«Bei der Review der Gebäudepläne hat uns eine Expertin von Procap ein gutes Zeugnis ausgestellt. Wir übertreffen die gesetzlichen Vorgaben», sagt Arthur. So wird das Gebäude über je eine rollstuhlgängige Toilette pro Geschoss verfügen. «Auch die Garderobe für beeinträchtigte Personen mit Dusche und Liegeplatz im Erdgeschoss ist hindernisfrei konzipiert.»

Einrichtung ab Oktober kommenden Jahres
In Planung ist, Geräte wie Wasserspender oder Kaffeemaschinen in hinreichender Anzahl so tief zu installieren, dass sie vom Rollstuhl aus gut bedient werden können. Auf individuelle spezifische Bedürfnisse werde dann bei der Einrichtung der Arbeitsplätze geachtet, die ab Oktober 2023 erfolgen wird.

Cafeterien mit Dachterrasse
Im Dachgeschoss mit ausladenden Dachterrassen werden zwei Cafeterien als Treffpunkte für Genuss und Entspannung sorgen – einerseits für die Mitarbeitenden, andererseits für Kunden und Gäste. Freuen dürfen sich auch wasserliebende Tiere in der Umgebung: «Auf Anregung von Pro Natura legen wir auf der Seite zum Portier 1 einen Weiher an. Zwar fliesst die Limmat gleich am Gebäude vorbei. Aber stehende Gewässer habe es in der Gegend noch zu wenige», stellt Arthur fest.

Projekt liegt im Zeitplan
Wasser in der Baugrube hatte zu Beginn die Arbeiten etwas verzögert. Doch der Rückstand ist längst aufgeholt, das Projekt liegt im Zeitplan. Der Bezug von «Emotion» mit seinen rund 500 Arbeitsplätzen ist im letzten Quartal des kommenden Jahres vorgesehen und soll so weit möglich vor den Festtagen 2023 abgeschlossen ein. Ein passendes Weihnachtsgeschenk für den vor über 50 Jahren etablierten Standort.

Quelle: ABB Inside+

Erstellt:

Zurück