«Ein starkes Team, respektvolle Führung und das Unmögliche wird greifbar.»

Edwin Krämer, Senior Manager

News Monitor

Robert Itschner, Country Managing Director von ABB Schweiz, wird das Unternehmen verlassen

Press Release. Robert Itschner kam bereits 1993 zu ABB. Der diplomierte Elektroingenieur mit einem Master in Electrical Engineering and Computer Sciences war bei ABB in verschiedenen Funktionen in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Supply Chain, im Management lokaler Geschäftseinheiten und Divisionen in Deutschland wie auch in der Schweiz sowie als Leiter der damaligen Business Unit Power Conversion tätig.

Seit 1. Juli 2018 ist Robert Vorsitzender der Geschäftsleitung von ABB Schweiz, per 1. April 2019 wurde er zusätzlich zum Leiter des Schweizer Geschäftsbereichs Motion von ABB ernannt.

In seiner Zeit als Country Managing Director hat der heute 55-Jährige unter anderem die Einführung des dezentralisierten Geschäftsmodells (ABB-OS, später ABB Way) bei ABB Schweiz vorangetrieben und das Unternehmen in seiner ruhigen, umsichtigen Art erfolgreich durch die Pandemie geführt. Seine Nachfolge in seinen derzeitigen Rollen wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

Robert gebührt ein herzlicher Dank für seine Leistung sowie die zahlreichen wertvollen Beiträge in seinen 29 Jahren bei ABB – und viel Erfolg in seinem künftigen Engagement!

Quelle: Press Release

Erstellt:

Zurück