«Menschen führen, Talente fördern, Veränderungen gestalten, Technologien, Organisationen und Prozesse entwickeln.»

Stefan Ramseier, Senior Manager

News Monitor

Group Technology Forum endlich wieder als Präsenzmeeting in Dättwil durchgeführt

ABB Insidde+.

Peter Terwiesch, Leiter des Geschäftsbereichs Process Automation, betonte in seinem Impulsreferat die Bedeutung der Technologieentwicklung für ABB. Die Technologie-Community ist für ABB von grosser Bedeutung, um die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Geschäftsbereichen zu gewährleisten.

Über 70 Gäste kamen zum Group Technology Forum Anfang Oktober nach Dättwil.
Über 70 Gäste kamen zum Group Technology Forum Anfang Oktober nach Dättwil.

Nachhaltigkeitsziele ein Fokus
Während zwei Tagen wurden die sieben verschiedenen Technologiebereiche in einem gemeinsamen Ansatz zwischen Forschung und Geschäftsbereichen präsentiert, um die neuesten Trends aufzuzeigen. Der CTO-Roundtable konzentrierte sich auf den Einfluss von Forschung und Entwicklung auf die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele von ABB. Eine Vielzahl von Fragen aus dem Publikum erben eine lebhafte Diskussionsatmosphäre. Ein weiteres Thema war der Ansatz zu mehr offener Innovation.

Willkommene Gelegenheit für reales Networking
Gastredner Lasse Wallquist von Swiss Re, Head Sustainability, teilt die ABB-Sichtweise der Nachhaltigkeit. Er gab einen Einblick in die Auswirkungen der Rückversicherung auf eine nachhaltigere Industrie. Andreas Wenzel, Head Corporate Strategy and Mergers & Acquisition von ABB, gab einen Einblick in die Rolle der Technologie im Zusammenhang mit Fusionen und Übernahmen. Diskussionen über geistiges Eigentum und F&E-Prozesse rundeten das Programm ab. Das Forum bot auch viele Networking-Sessions, um sich wieder zu treffen und auch neue Kolleginnen und Kollegen zu begrüssen.

Quelle: ABB Inside+

Erstellt:

Zurück