«Die Perspektive macht den Unterschied.»

Manfred Kraxenberger, Senior Manager

News Monitor

Accelleron steigert Umsatz und operatives EBITA und übertrifft Prognose

AD HOC MITTEILUNG.

Starke Dynamik bei Umsatz und Cashflow
Accelleron, ein weltweit führender Anbieter von Turboladern für Schwerlastanwendungen, blickt auf ein positives erstes
Geschäftsjahr als unabhängiges Unternehmen zurück und ist gut gestartet: Das Unternehmen verzeichnete im Jahresvergleich
ein Wachstum von 3,2 % (11,8 % auf Basis konstanter Wechselkurse) und schloss das Jahr mit einem Umsatz von 780,5 Mio. USD
ab. Accelleron verzeichnete eine steigende Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen Schifffahrt und
Energie (hauptsächlich Gaskompression) in allen relevanten Regionen. In einem schwierigen inflationären Umfeld stieg der
operative EBITA um 2,2 % auf USD 191,8 Millionen. Die operative EBITA-Marge erreichte 24,6 %, trotz allgemeiner
Kosteninflation und zusätzlicher Kosten, die sich aus dem Kontext der Eigenständigkeit des Unternehmens seit dem 3. Oktober
2022 ergaben.
Der Reingewinn von 129,8 Mio. USD lag aufgrund von einmaligen Kosten im Zusammenhang mit der Abspaltung von der ABB
Group um 10% unter dem Vorjahreswert. Zum Jahresende belief sich der freie Cashflow auf 99,3 Mio. USD. Die Umwandlung
des freien Cashflows erreichte robuste 77% (gegenüber 39% in H1/2022), trotz Belastungen durch eine schwierige Situation in
der globalen Lieferkette, die zu höheren Lagerbeständen führte.
Vorbehaltlich der Genehmigung durch die Aktionäre plant Accelleron, im Mai 2023 erstmals eine Dividende von 0,73 CHF pro
Aktie auszuschütten.
High Speed Segment
Der Umsatz im Segment High Speed stieg im Jahr 2022 gegenüber dem Vorjahr um 7,9 Mio. USD bzw. 3,9% auf 213,8 Mio. USD.
Dies ist in erster Linie auf eine starke Nachfrage im Zusammenhang mit dem Gaskompressionsgeschäft vor allem in den
Vereinigten Staaten und auf Preiserhöhungen zurückzuführen. Das operative EBITA des Segments sank im Jahr 2022 gegenüber
dem Vorjahr um 8,7 Mio. USD bzw. 17,5 % auf 41,0 Mio. USD. Der Rückgang ist das Ergebnis eines ungünstigen Produktmixes
und von Garantiekosten. Folglich sank die operative EBITA-Marge um 4,9 Prozentpunkte auf 19,2 % im Jahr 2022.
2/5
Segment Medium & Low Speed
Die Umsätze im Segment Medium & Low Speed stiegen im Jahr 2022 im Vergleich zum Vorjahr um USD 16,1 Mio. oder 2,9% auf
USD 566,7 Mio. Dieser Anstieg resultiert hauptsächlich aus einer weiteren Stärkung der Nachfrage in der Handelsschifffahrt und
der Servicenachfrage im Kreuzfahrtgeschäft sowie aus Preiserhöhungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das operative
EBITA des Segments stieg im Jahr 2022 im Vergleich zum Vorjahr um USD 12,9 Mio. oder 9,3% auf USD 150,8 Mio. Der Anstieg
des operativen EBITA ist weitgehend das Ergebnis des höheren Volumens, und die operative EBITA-Marge stieg um 1,6
Prozentpunkte auf 26,6 % im Jahr 2022.
Innovation
Accelleron unterhält weiterhin eine starke Innovationspipeline, wobei etwa 6 bis 7 % des Umsatzes in Forschung und
Entwicklung fließen. Die Testeinrichtungen in Baden, Schweiz, wurden kürzlich aufgerüstet, um verbesserte Tests mit Biodiesel
und Wasserstoff bei der Turboaufladung sowie mit Brennstoffzellen zu ermöglichen. Bei der Anwendung innovativer
Motorentechnologien ist Accelleron der Partner der Wahl: Die ersten mit Methanol betriebenen Motoren von Wärtsilä für
Neubauten werden von Accelleron aufgeladen. "Grünes" Methanol gehört zu den potenziellen und vielversprechenden
Kraftstoffkandidaten der Zukunft.
Ausblick
Accelleron hat sich zum Ziel gesetzt, die Dekarbonisierung in seinen Kernmärkten langfristig voranzutreiben und dadurch
schneller als seine Wettbewerber zu wachsen. Bereits heute ist Accelleron sehr erfolgreich bei der Aufladung mit
Übergangskraftstoffen wie Erdgas, das im Vergleich zu Diesel einen bis zu 30 % niedrigeren CO2-Ausstoß hat. Ein klarer Beweis
dafür ist, dass Accelleron-Turbolader für die überwiegende Mehrheit (ca. 85 %) der im Jahr 2022 unter Vertrag genommenen
LNG-Tanker spezifiziert wurden.
Das Unternehmen geht davon aus, dass die Gesamtnachfrage durch einen hohen Auftragsbestand bei den Werften, die
Umstellung auf LNG und umweltfreundliche Kraftstoffe, den Welthandel und die wachsende Energienachfrage gestützt wird. Das
"Full Cover"-Servicemodell von Accelleron bietet Kunden in beiden Berichtssegmenten Lifetime- Serviceverträge und digitale
Angebote zur Steigerung von Effizienz und Betriebszeit.
Die Investitionen für den Aufbau eigenständiger Funktionen und Systeme bei Accelleron führten zu einmaligen Kosten im
Geschäftsjahr 2022, die niedriger als erwartet ausfielen, was jedoch zu höheren einmaligen Kosten im Geschäftsjahr 2023
führen wird.
Management zuversichtlich und hält an mittelfristiger Guidance fest
Unter der Annahme eines normalisierten Geschäftsumfelds rechnet Accelleron für das Geschäftsjahr 2023 mit einem
organischen Umsatzwachstum von 2 bis 4 % und einem Anstieg des operativen EBITA. Es wird erwartet, dass die operative
EBITA-Marge, die Umwandlung des freien Cashflows, der Nettoverschuldungsgrad und die Dividendenausschüttungsquote
innerhalb des Korridors der aktuellen mittelfristigen Prognose des Unternehmens bleiben, wie sie auf dem Kapitalmarkttag im
August 2022 formuliert wurde.
"Mit unserem Jahresergebnis 2022 haben wir unterstrichen, dass Accelleron voll auf Kurs ist", sagt Daniel Bischofberger, CEO
von Accelleron. "Unsere Eigenständigkeit eröffnet uns neue strategische Optionen, um die Dekarbonisierung im Bereich Marine
& Energy zu beschleunigen und einen Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen, die wir mit Entschlossenheit und Leidenschaft
nutzen werden."
Der Annual Report 2022 und weitere Informationen über das Geschäftsjahr 2022 sind auf Englisch auf der Website abrufbar
unter: https://accelleron-industries.com/content/dam/accelleronind/documents/investors/accelleron-industries-annual-report2022.pdf
3/5
Accelleron ist ein weltweit führender Anbieter von Turboladern und Optimierungslösungen für Motoren mit einer Leistung von
0,5 bis 80+ MW und trägt dazu bei, die Sektoren Schifffahrt, Energie, Schienenverkehr und Off-Highway mit nachhaltiger,
effizienter und zuverlässiger Energie zu versorgen. Durch sein innovatives Produktangebot und seine Forschungsführerschaft
beschleunigt das Unternehmen die Dekarbonisierung der Branchen, in denen es tätig ist. Accelleron verfügt über eine installierte
Basis von rund 180.000 Turboladern und ein Netz von mehr als 100 Servicestationen in 50 Ländern weltweit (www.accelleronindustries.com).
1 Bestimmte alternative Leistungskennzahlen werden vom Unternehmen zur Bewertung der Leistung verwendet. Eine detaillierte Beschreibung finden Sie im Abschnitt "Ergänzende Informationen" des Accelleron Annual Report 2022 (in englischer Sprache).

Quelle: AD-HOC-MITTEILUNG

Erstellt:

Zurück