«Ich freue mich auf jede neue Herausforderung.»

Renato Merz, Senior Manager

News Monitor

ABB Schweiz-Geschäftsleitung hilft im Kampf gegen armenische Brombeere

AZ. Vor dem Wasserkraftwerk Wettingen wurden die Mitglieder der Geschäftsleitung mit dem passenden Werkzeug ausgerüstet und in die Arbeit eingeführt. Aufgabe war es, Sträucher der armenischen Brombeere auszureissen. Diese Pflanzensorte gilt in der Natur als Neophyt und macht anderen Pflanzen wie Orchideen, aber auch Tieren wie Eidechsen oder Nattern den Lebensraum streitig.

«Wir leben unsere Werte und möchten mit dem Volunteer Day zusammen mit unseren Mitarbeitenden das soziale Engagement innerhalb des Unternehmens wie auch in der Gesellschaft weiter fördern», lässt sich Nicole Kamm Steiner, Country HR Managerin ABB Schweiz, zitieren. Es gäbe darüber hinaus auch die Möglichkeit, diesen Tag als Team zu organisieren und sich gemeinsam für einen guten Zweck zu engagieren.

Die Geschäftsleitung von ABB Schweiz im Einsatz für einen guten Zweck.

Quelle: AZ

Erstellt:

Zurück